Das Tatsächliche Paradies der tausend Freuden

Der Anreiz, die Bilder zu malen und das Comic-Buch zu zeichnen, war zunächst die Sciencefiction und zuletzt Aldous Huxleys schöne neue Welt. Aldous Huxleys sagt ja quasi mit seiner Geschichte, dass die Zukunft noch schrecklicher und schlechter ist, als unsere Gegenwart. Deshalb interessierte mich die ldee, dass eine Welt denkbar ist, die das perfekte Paradies ist. Eine Welt sozusagen der 1000 Freuden. Die perfekte Welt in der es alles gibt, was angenehm und schön ist und wo alles was negativ oder böse wäre, nicht existiert. Dazu gehört, dass es in dieser perfekten Welt sozusagen in der tatsächlichen schönen neuen Welt, es nur noch Sachen gibt, die tatsächlich angenehm sind. Alle Menschen können fliegen und zaubern. Es gibt fliegende Autos und universelle Raumfahrt. Roboter und Androiden machen alle Arbeit. In der Stadt gibt es elektronische Alleskopierautomaten, mit deren Hilfe man sozusagen alle Gegenstände gratis duplizieren kann. Ob Lebensmittel oder Elektrogeräte, ob Möbel oder Fahrzeuge alles gibt es dann umsonst. Der Traum, dass alle Armen reich sind, ist wahr geworden. Auch dadurch, dass alle Menschen zaubern können, gibt es keinen Hunger mehr auf der Welt. Alle Menschen sind Freunde. Es gibt und gab keine Waffen. Kriege hat es nie gegeben. Das ganze Weltall ist eine viereckige Materienscheibe. Überall im Weltall ist Atemluft. Es herrscht Antischwerkraft. Alle Lebewesen können fliegen. Es gibt keine soziale Armut mehr. Alle leben in Saus und Braus und im gesamten Weltall ist Frieden. Alle Menschen und alle Außerirdischen sind Freunde. Raumschiffe und Flugautos gibt es nur zum Spaß. Wenn man im Weltall irgendwohin möchte, kann man sich einfach dahin zaubern. Auch gibt es fliegende Mopeds. Das Wetter ist immer schön, es regnet oder schneit nie. Es gibt keine Naturkatastrophen. Alle Geschichten in der Literatur und auch alle TV- und Kinofilme sind friedlich. Es gibt keinerlei Gewalt. Das politische System ist perfekt. Die Demokratie verwaltet das gesamte Weltall. Es gibt eine Weltalleinheitsregierung, die zentral das ganze Weltall regiert. Es gibt nichts mehr was irgendwie nachteilig wäre. Es gibt nie Streit unter den Menschen. Alle Computerspiele sind friedlich. Satanisten gibt es nicht. Alle Lebewesen haben dieselbe Religion und alle glauben an den einen lieben Gott. Noch nie ist jemand ermordet worden. Kain hat nie Abel getötet. Der materielle Luxus ist unglaublich, es gibt Häuser, die aus purem Gold gebaut sind. Alle Science-Fiction-Filme und -Geschichten sind friedlich und freundlich. Die Zukunft ist noch besser als die Gegenwart. Alle Menschen lieben einander, so wie es der liebe Gott will. Die gesamten Vergangenheitsgeschichten aller Völker im Weltall waren immer friedlich. Es gibt keine Kriminalität. Alle sind ehrlich und lieb. Auch bei allen außerirdischen Zivilisationen hat es nie Kriege gegeben. Den Holocaust und die Sklaverei hat es nie gegeben. Alle Kinder wachsen in Liebe, Frieden und Gutmütigkeit auf. Gewalttätige Computerspiele für Jugendliche gibt es nicht. Die ganze Gesellschaft ist eine Freizeitgesellschaft. Niemand muss arbeiten, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Alle leben und forschen zum Wohle aller anderen. Wie gesagt, in der Stadt gibt es alles gratis, durch die Alleskopierautomaten. Das Geldsystem gibt es nicht. Alles ist gerecht verteilt. Wenn irgendein Mensch ein Sportflugauto haben möchte, kann er einfach umsonst eins bekommen. Die Menschen haben riesige Wohnungen, Häuser und Gebäude. Jeder Mensch hat ein gesetzliches Recht auf Bauland. Niemand muss Miete zahlen. ln dieser guten schönen neuen Welt, gibt es Atomkraftwerke, deren Strahlung nicht gefährlich ist und Krebs verursacht, sondern deren Strahlung Superheldenkräfte macht. Leute, die in unmittelbarer Nähe von Atomkraftwerken leben, haben besonders viele Superkräfte. Es gibt keine Fahr- oder Flugunfälle. Alle Verkehrsteilnehmer halten sich an die Verkehrsvorschriften, es ist noch nie ein Unfall passiert. Alle sind gesund. Es gibt keine Krankheiten, keine Seuchen und keine Pandemien. Die ganze Welt, das ganze Weltall ist chemisch rein. Es gibt keinen Hausstaub mehr, man braucht nie zu putzen. Alle physikalischen Kräfte im Weltall sind gutmütig. Es herrscht Antischwerkraft, so dass man noch leichter fliegen und zaubern kann.  Niemand wird mehr irgendwie benachteiligt. Die meisten Menschen haben das Gymnasium besucht und sind gebildet. Im Afrika dieser schönen neuen Welt, verursacht das Tageslicht nicht dunkelbraune, sondern weiße Haut. In den biblischen Zeiten hat es nie eine babylonische Sprachverwirrung gegeben. Alle Menschen im gesamten Weltall haben dieselbe Sprache: deutsch. Auch alle Außerirdischen sprechen deutsch. Seit 1972 gibt es interstellare Raumfahrt, weil 1972 Perry Rhodan die Arkoniden als Freunde gewonnen hatte, die ihre Jahrtausende alte Raumfahrttechnik zum Geschenk machten. Aber es ist nicht so wie im Perry Rhodan Roman immer Krieg im Weltall, sondern im Universum ist Frieden, alle Pflanzen und alle Vegetation ist rot. Es gibt keine giftigen oder gefährlichen Raubtiere. Auch in der Tier- oder Pflanzenwelt gibt es keine Gewalt. Alle Tiere sind friedlich und zahm. Die Fahrzeuge: Autos und Mopeds, werden nicht wie hier bei uns dreckig, verschmutzen und verrosten, sondern bleiben immer sauber und neu. Selbst nach 20 Jahren sehen sie noch aus wie neu. Auch gehen alle technischen Geräte und Fahrzeuge nie kaputt. Noch nie hat es an irgendeinem Fahrzeug irgendeinen Defekt gegeben. Sie funktionieren immer. Da es keine Kriminalität oder Gewalt gab oder gibt, können alle mit Zeitmaschinen durch die Zeit reisen. In der Zukunft oder Vergangenheit trifft man überall Zeitreisende, die dort Urlaub machen. Horrorfilme oder Romane oder Kriegsfilme gibt es nicht. Dafür ist die Gesellschaft sexuell freizügig. Alle haben viele und oft wechselnde Sexualpartner. Jeder kann mit jedem Sex machen, nur aus Sympathie, ohne Verpflichtungen. Aids und andere Geschlechtskrankheiten gibt es nicht. Auch das Meer ist gutmütig. Es gibt keine Unwetter. Noch nie ist ein Schiff auf den Weltmeeren gesunken. U-Boote sind nur für Touristen da, für Spaßtauchen. Zu jeder Wohneinheit oder zu jedem Haus in der Stadt, gehört eine große Garage. So dass jeder Mensch seine Fahrzeuge unterstellen kann. Alle Häuser haben Flachdächer und sind Bungalows. Keine Bauarbeiter sind so in der Gefahr, abzustürzen. Es ist immer Sommer. Die Bäume und Pflanzen blühen immer rot. So etwas wie Herbst mit dem ganzen Laubabfall gibt es nicht. Es gibt viele Technikmuseen, wo alle Geräte, die es jemals gab, ausgestellt sind. Leute, die Böses tun gibt es nicht. Alle Menschen haben Ehepartner. Eine Ehe hält immer ein Leben lang, ohne Ärger oder Streit. Am Ende des Lebens von Menschen oder Dingen, steht nicht der Tod oder das Unter-die-Erde-Kommen, sondern die Auflösung. Alle Körper lösen sich am Ende des Lebens im Nichts auf. Den Urknall hat es nie gegeben. Die Urmaterie hat sich ganz langsam und allmählich gebildet und nicht durch eine aggressive Explosion. Psychische Krankheiten gibt es nicht. Es gibt auch keine rassistischen Neonazis: Alle sind gleich. Niemand ist besser oder schlechter als andere. In dieser schönen neuen Welt, gibt es nur Zigaretten, die die Gesundheit fördern. Sie verursachen keinen Lungenkrebs, sondern tun gut. Das Kaffeemehl ist nicht schwarzbraun, sondern weiß. So wie auch der Kakao weiß ist. Alkohol macht nicht aggressiv, so wie hier bei uns, sondern friedlich. Wasser, Strom, Gas und Heizung und so weiter, gibt es alles umsonst vom Staat. Alles, was irgendwie ein Problem darstellen würde, gibt es nicht. Alles ist schön und wunderbar, Autos und Moped-Reifen sind nicht schwarz, sondern weiß. Das Weltall ist nicht schwarz, sondern klar und durchsichtig. Der Himmel über der Welt ist nicht blau, sondern gelb. Alle Leute sind Sammler, sie sammeln alles, Fahrzeuge und Raumschiffe und alles was sich zu sammeln lohnt. Alle Leute haben private  Alles-Werkstätten, sie können alles selber machen, löten, malen, basteln, werkeln, schrauben, schweißen und so weiter und so weiter. Alle haben alles, Armut in irgendeiner Form gibt es nicht. Es gibt eine Gesellschaftsschicht von Leuten, die nicht reich oder berühmt sein wollen, sie sind Antimaterialisten und leben spartanisch. Sie wollen nicht materiellen Luxus, sondern Freiheit durch das Nichtbesitzen. Alle für Alle für alles lautet der Wahlspruch und nicht Alle gegen alles. Es ist nie langweilig und nie anstrengend. Es gibt nur Spiele, bei denen alle Gewinner sind. Spiele, wo es Gewinner und Verlierer gibt, gibt es nicht. Auf der ganzen Welt gibt es nichts, was irgendwie gefährlich wäre. Es gibt keine Arbeits- oder Haushaltsunfälle. Auf der ganzen Welt gibt es keine Giftstoffe. Alle vorkommenden Chemikalien sind gesundheitsfördernd. Wenn man als Künstler freihändig ein Bild malt, oder zeichnet, ist es so exakt wie mit dem Lineal oder Zirkel gezogen. So eine Art Störkraft wie hier bei uns gibt es nicht. Die Malfarbe kleckst nie. Es gibt keine verunreinigten Gewässer, alle Bäche, Flüsse, Seen und so weiter haben Trinkwasserqualität. Die Mutter Natur ist gutmütig, es gibt keine Erdbeben und Vulkanausbrüche, es gibt keine Tsunamis und auch keine Wirbelstürme. Das Wetter ist immer friedlich und schön. Es ist immer ungefähr 20 Grad Celsius warm, so dass es nie zu kalt ist, aber auch nie zu heiß. Dadurch verdunstet auch kein Grundwasser im Boden, sodass alle Pflanzen auch ohne Regen leben können. Das perfekte schöne Leben, ist nur dann möglich, wenn alles, und die Betonung liegt auf „alles“, schön ist. Langweilig ist eine Welt, wo es Schlimmes und Böses gibt, aufregend und bezaubernd ist eine Welt, in der alles o.k. ist. Eine positive Welt ist eine Freude, auch wenn man als Handwerker etwas tüfteln muss, geht es nicht schwerfällig oder schwierig, sondern easy und einfach. Mopeds und Autos sind so gebaut, dass man sie mit einer herkömmlichen Werkzeugkiste im Kofferraum komplett zerlegen und wieder zusammensetzen kann. Fahrzeuge, die schwierig zu zerlegen sind, gibt es nicht. Malt man mit einem Stift einfach einen Kreis auf ein Blatt Papier, ist er exakt kreisrund, wie mit einem Zirkel gezogen. Alles geht einfach und ohne Anstrengung oder Stress und macht Spaß. Mörder oder Gewalttäter gibt es nicht und hat es auch nie gegeben. Die Drogen wie Haschisch oder Heroin, sind nicht wie hier bei uns giftig und schädigen die Gesundheit und machen geisteskrank, sondern sie wirken gutmütig, sodass sie vom Gesetzgeber her erlaubt sind. Die Drogen machen nicht das Gehirn krank, sondern gesund. Deshalb haben die Mediziner und Politiker sie gesetzlich erlaubt. Man kann einfach kiffen und hat schöne Gefühle und nicht Wahnsinn im Kopf. Gitarre lernen und andere Musikinstrumente gehen nicht schwierig sondern einfach. Neonazibands oder musikalische Aufrufe zu Mord, Selbstmord oder Gewalt gibt es nicht. Alle Musik ist friedlich. Noch nie hat sich jemand verletzt, oder ist zu Schaden gekommen. Noch nie hatte jemals jemand auch nur einen einzigen kleinen Kratzer abbekommen. Alle Häuser sind durchsichtig und haben transparente Solarkollektoren auf den Flachdächern, sodass der Strom durch das Licht immer umsonst da ist. Es gibt nur dieses eine Weltall. Es ist nicht so wie hier bei uns, ein Multiversum, mit unendlich vielen Parallelweltallwelten. Seit Beginn der Luftfahrt wurden schon fliegende Autos gebaut, die senkrecht starten und landen können. Mit vier Triebwerken an allen vier Seiten. Zum rauf und runter Fliegen und normalen Triebwerken zum vorwärts und Rückwärtsfliegen. Alle Vegetation ist rot. Der Urwald ist rot und nicht grün. Die Pflanzen enthalten nicht giftiges Pflanzengrün, sondern guttuendes Pflanzenrot. Jede Wiese ist rot, jeder Strauch und jeder Baum hat rote Blätter. Da es immer schönes Wetter ist, wachsen überall auf der ganzen Welt Palmen. So dass man immer das schöne Gefühl hat, überall auf der Welt ist die Südsee. Es gibt keine schwer behinderten Menschen. Alle sind Superhelden. Niemand ist Rollstuhlfahrer oder blind. Alle sind gesund. Es gibt keine Kinder, die spastisch gelähmt zu Welt kommen. Alle Neugeborenen sind gesund. Allen geht es gut. Im gesamten Weltall herrscht Frieden und Wohlstand. Es gibt keine Rüstungsindustrie und auch keine Landmienen. Dafür haben alle Menschen eigene Raumschiffe, um Urlaub machen. Es geht nicht darum, die schnellsten Fahrzeuge, sondern die sichersten zu bauen. Kriegsspiele gibt es nicht. Der Reichtum einer Gesellschaft von Menschen die alle zaubern können, ist unermesslich groß. Alle sind superreich und zufrieden. Gold und Diamanten und alles andere gibt es umsonst durch Zauberei. Niemand ist mehr unzufrieden, alle sind glücklich und es geht ihnen gut. Flugautofliegen und Raumfahrt sind selbstverständlich. Es macht Spaß, mit den fliegenden Mopeds bei schönem Wetter unterwegs zu sein. Alles existiert zu Wohle der breiten Allgemeinheit. So etwas wie Ausbeutung der Arbeiterklasse gibt es nicht. Alle Mopeds sind Enduromaschinen und nicht Roller, weil Cross-Mopeds stabiler sind und schöner aussehen. Alle Künstler und alle Forscher und alle anderen arbeiten, das macht man umsonst zum Wohle der Allgemeinheit. Dafür haben auch alle alles Materielle gratis. Das ist die perfekt möglichste Gesellschaft. Das ganze Weltall besteht nicht alles aus einzelnen Planeten, sondern ist eine viereckige Materienscheibe. Trotzdem ist dieses Weltall theoretisch genauso unendlich groß. Milliarden von außerirdischen Rassen und Zivilisationen. Überall ist Atemluft, so dass man theoretisch zu Fuß vom Anfang bis zum Ende des Weltalls laufen könnte. Alle Pflanzen tragen Früchte, die alle ungiftig und essbar sind. Theoretisch könnte man nur von den Früchten der Natur leben. Alle Menschen sind wissensgierig, sie geben sich an alle Arbeiten. Sie können alle Fahrzeuge selber reparieren oder umbauen. Sie können Möbel schreinern oder Metall schweißen. Sie können Aluminium schweißen und auch sich selber einen Fernseher oder Computer bauen. Viele bauen sich selber Raumschiffe, Roboter oder Zeitmaschinen. Sie haben alle sozusagen zwei rechte Hände. Die Politiker dieses schönen neuen Weltalls sind nicht korrupt. Sie machen nicht Politik nur für Reiche, sondern für die Allgemeinheit. Ihre Entscheidungen und Gesetze sind gerecht und freundlich. Es ist wie im Märchen. Nicht der böse König schickt seine Steuereintreiber und nimmt alles den Armen und gibt es den Reichen, sondern der gute König gibt alles den Armen. Da alle Afrikaner weiße Haut haben und hatten wurden sie nie verachtet, sondern waren immer hoch angesehen. Und so ist das Afrika im schönen neuen Weltall nicht rückständig und unzivilisiert, sondern das am weitesten entwickelte Land der Welt, im Bereich Technik und auch Wissenschaft. So etwas wie Studiengebühren, die arme Studenten benachteiligen, gibt es nicht. Jeder, der studieren geht, bekommt selbstverständlich alles gratis. Gäbe es ein Geld-Wert-System, würde der Staat nur riesigen Gewinn auf dem Staatskonto haben. Und gäbe es ein Geldsystem, gäbe man vorrangig den Staatsgewinn den armen Schichten der Bevölkerung. Gäbe es ein Weltsystem der Arbeit, würde man nicht nur an den Profit der Konzerne denken, sondern die Fabrikarbeiter wären das Wichtigste. In einer tatsächlichen schönen neuen Welt ist alles angenehm und eine Freude. Darum geht es. Glaube an den Teufel gibt es nicht. Alle glauben an Gott und die Welt ist wunderbar liebenswürdig. Verbrecher oder Kriminelle gibt es nicht. Niemand ist, war oder wird jemals böse sein. Da es keine Kriminalität gibt, gibt es auch keine Gefängnisse. Terroristen und Selbstmordattentäter braucht niemand zu fürchten. Es gibt sie nicht. Man kann sich einfach dort hin zaubern wohin man will. Es gibt Weltall-Navi-Systeme. Das ganze Leben ist wie Urlaub. Jeder Tag ist wie Weihnachten, mit Geschenken. Jeder Tag ist wie Sonntag. Das ist der Himmel auf Erden mit Geschenken. Gäbe es ein Geldsystem, gäbe es keine kriminellen Banker, die eine Weltwirtschaftskrise verursachen, sondern die Banker hätten riesige Gewinne erwirtschaftet. Eine Milliarde Milliarden haben und nicht haben sind zwei Milliarden unterschied. Es ist ein Unterschied, riesige Gewinne oder riesige Verluste zu  haben. Mit riesigen Gewinnen könnte man eine schöne neue Welt bauen. Es werden immer die Menschenrechte geachtet, so etwas wie Kriegsverbrechen gibt es gar nicht. Es hat nie auch nur einen einzigen Falschparker gegeben. Wären die Drogen giftig oder verboten, würde sie keiner konsumieren. Hier in unserer Welt sind Drogen giftig und verboten und machen das Gehirn krank. Hier sind Drogen das Blut des Teufels, das als Pflanze aus der Hölle empor wächst um die Leute geisteskrank zu machen. Im Gegenteil dann würden gute Drogen vom Himmel herab wachsen um den Menschen schöne Träume zu schenken. Wenn man hier, in dieser sozusagen positiven Welt, kocht und Gerichte zubereitet, ist das Essen nie so heiß, dass man sich daran verbrennt. Brät man etwas lange in der Pfanne, dann brennt es nicht schwarz an, sondern wird weiß und klar. Das ist dann das besonders gesunde am Essen, und nicht krebserregend, sondern gesundheitsfördernd. Auch Kuchen brennt nicht schwarz an, sondern wird weiß und weich. Alle Fahrzeuge haben Zauberbenzin, das nicht die Umwelt belastet und sich nie verbraucht. Ich brauche nur einmal zu tanken und das Zauberbenzin erneuert sich immer von selbst im Tank. Automotoren und Flugtriebwerke enthalten keine giftigen, umweltschädigenden Abgase. Es hat noch nie einen Bahnunfall gegeben. Noch nie ist ein Zug entgleist, noch nie ist durch Fahrzeuge jemand zu Schaden gekommen. Gewaltfilme gibt es nicht, dafür ist es normal, Sex im TV zu sehen. Alle Lebewesen leben friedlich und liebevoll miteinander. Kriege in der Vergangenheitsgeschichte, mit Millionen und Abermillionen von Toten hat es nie gegeben. Seit Adam und Evas Zeiten war die gesamte Vergangenheitsgeschichte immer fröhlich und friedlich. Jesus, Gottes Sohn ist nie gekreuzigt worden und musste am Kreuz sterben. Jesus durfte in Frieden und Liebe leben. Niemals musste jemand unter der Bosheit oder Gewalt anderer leiden. Alle neuen Erfindungen wie Flachbildschirme, Digitalfunk oder neuste Computer bekommen alle umsonst und so ist niemand materiell benachteiligt, sondern alle sind bevorzugt und mit allem versorgt. Dadurch, dass es keine Krankheiten, oder Bazillen oder Viren gibt, sind alle immer gesund. So etwas Perverses wie chemische oder bakterielle Kriegsführung gibt es nicht, noch nicht einmal als Idee in Science-Fiction-Geschichten. Das Gegenteil von Krieg mit sich Millionen gegenseitig tötender Soldaten und Kriegsarmeen, ist im positiven Sinne ein riesiges Volksfest mit Millionen von Teilnehmern, die alle Gruppensex machen. Im Urwald und Dschungel und freier Wildnis gibt es keine gefährlichen Tiere. Auch in außerirdischen Gegenden nicht. Alle Tiere sind zahme und friedliche Vegetarier, sogar Krokodile und Tiger. Giftige Schlangen, Skorpione gibt es nicht. Alle Reptilien sind freundlich und beißen nicht. Auch ist noch nie jemals ein Brand ausgebrochen, noch nie ist ein Haus abgebrannt. In einem schönen neuen Weltall haben der Teufel und böse Geister Hausverbot. Da es nie regnet, rosten auch die Fahrzeuge und Flugzeuge nicht. Es gibt auch keinen Flugrost. Die Moped- und Fahrradketten brauchen nie nachgefettet zu werden, das Öl haftet für immer. Außerdem gibt es fliegende Fahrräder. Fahrrad fahren, auch bergauf, ist nicht anstrengend, sondern man meint, man hätte einen Hilfsmotor. Niemand, der einen Ferrari oder Maserati haben will, muss darauf lange warten, ihn zu bekommen, alle die einen Sportwagen haben wollen, bekommen ihn sofort und umsonst. Alle modernen Häuser und Gebäude sind durchsichtig, niemand hat etwas zu verbergen, auch nicht beim Sex. Die meisten Menschen haben blonde Haare und helle Augen, das Tageslicht färbt weiß und hell und nicht schwarz und dunkel. Es gibt keine Arbeitslosigkeit und keine Krisen. Alle haben gute Laune und genießen das schöne Leben der Freizeit und die Gutmütigkeit der Welt. Die Unschuld der Fantasie bleibt unangetastet. Niemand, auch kein Schriftsteller denkt sich eine Geschichte aus, die irgendwie Gewalt darstellend oder böse wäre. Alle Fantasiegeschichten und Science-Fiction-Stories sind gutmütig. Es gibt in den Science-Fiction-Geschichten und Filmen immer nur eine Zukunft, die noch schöner und besser ist. Die Kinder die einer immer friedlichen schönen neuen Welt aufwachsen, kommen selber auch nie auf den Gedanken irgendwie böse zu sein. Es gibt unter den Kindern keine Zankerei. In den Diskotheken für Jugendliche gibt es nie Ärger oder Schlägereien, weil der Alkohol friedlich macht und die Drogen gut tun, und nicht, wie hier, negativ sind und aggressiv machen und Kopfschmerzen verursachen. Es gibt keine Gewalt. Niemals hat jemand einen Nervenzusammenbruch gehabt, weil er geärgert wurde. Alle sind immer nett miteinander und eine Freude. Alle denken sich immer neue Witze und Späße aus, um die anderen zum Lachen zu bringen. Es ist eine Spaß- und Gutelaunegesellschaft. Kriegsspielzeug für Kinder gibt es nicht, sonst wäre es verboten. Gäbe es Computerkriegsvideospiele, wären die sofort verboten. Den Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki hat es nie gegeben. Auch Tschernobyl ist nie passiert. Atomkraft ist sicher und radioaktive Strahlung macht nicht krank sondern Superheldenkräfte. Alle Arbeiten, die da noch zu tun sind, machen Roboter und Androiden. Es gibt Riesenroboter, die alle Schwerstarbeiten, wie Stahlträger hochheben und solche Arbeiten verrichten. Eine Welt ohne irgendetwas was negativ wäre, ist eine Freude und macht Spaß sie zu erleben. Jeder Tag ist ein Abenteuer ohne Angst zu haben, es passiert wieder etwas Schreckliches. Alles ist schön und tut gut. Das ist leider aus unserer Sicht hier gesehen, nur eine Science-Fiction-Vorstellung. Schade, denn wäre die Welt positiv, so wie das schöne neue Weltall, dann wäre es aus ihrer Sicht gesehen, eine Science-Fiction-Vorstellung., dass es eine Welt gibt, in der viele schreckliche Sachen passieren und das jeden Tag für alle Zeit. Die Süßigkeiten dieser freundlichen Welt zerstören nicht die Zähne und machen Karies und grausame Zahnschmerzen, sondern stärken den Zahnschmelz und machen schöne Gefühle in den Zähnen. So wie die Droge Soma, die gut tut und schöne Gefühle verursacht. Soma. Nimm Soma und Du hast schöne Gefühle. Niemand muss mehr in Armut leben oder auf der Müllkippe und an Hunger sterben. Eine Welt wie unsere hier, in der die Natur grausam und unerbittlich ist, ist nicht wünschenswert. Die einzige sinnvolle Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln, ist zu versuchen, die tatsächliche schöne neue Welt zu bauen. Nie mehr Elend und Gewalt auf der Welt. Eine phantastische Phantasie ist eine positive Welt, in der es nichts mehr gibt was böse ist oder negativ. Eine tatsächliche schöne neue Welt in der alle nett und lieb und brav sind wo es nie Zankerei oder Ärger gibt, wo alle Freunde sind und alle alle lieben. Eine Vorstellung vom perfekten Paradies in welchem alles angenehm ist und schön, tut gut. Friede, Freude, Eierkuchen. Alle sind wie eine Hippiegemeinschaft wo nur Freundlichkeit herrscht. Eben das perfekte Paradies, Die lebenslange Gemeinschaft der Liebe. Nie gibt es Brutalität oder massenhaft tote Leichen. Nie gibt es zerstückelte Körper toter Soldaten. Das normale Leben ist Freude haben und viel Sex. Sozusagen die tatsächliche heile Welt. Niemals braucht man Angst haben oder befürchten es passiert wieder etwas Schlimmes. Das beruhigt das Gewissen, genau zu wissen: „alles ist gut“. Wenn man sich mal vorstellt, wie viele böse Sachen es hier bei uns gibt, und wie viele schlimme Sachen hier immer passieren, dann kann man erahnen wie wohl diese Welt wäre ohne Katastrophen und Ärger- Im gesamten Weltall herrscht Frieden, niemals gibt es Krieg mit Millionen von Raumschiffen. Kein Schriftsteller erlaubt sich eine Geschichte auszudenken, in der irgendetwas Negatives passiert. Kriminalgeschichten gibt es gar nicht. Wenn man Soma nimmt, bekommt man schöne Gefühle und fühlt sich gut. Nebenwirkungen auch von starken Medikamenten gibt es nicht. Es gibt medizinische Körperscanner, die ohne schädliche Radioaktivität den Körper komplett durchleuchten. Alle Menschen haben noch alle Zähne. Verfaulte und abgebrochene Zähne wegen Süßigkeiten gibt es nicht. Die Süßigkeiten dieser schönen neuen Welt, machen die Zähne weiß und stark und nicht schwarz und kaputt. Auch in Außerirdischen Welten gibt es keine giftigen Pflanzen oder Früchte, und auch keine gefährlichen Tiere. Es ist eine schöne Vorstellung und ein warmes Gefühl zu wissen mir wird es immer gut gehen, nie wird mir jemals etwas passieren. Sozusagen hat der Teufel und seine Dämonen und alle bösen Geister nichts mehr zu sagen. Niemand muss sich krumm legen oder Schiefarbeiten um ein eigenes Haus zu bekommen. Jeder der es möchte, bekommt vom Staat gratis ein Riesengrundstuck und kann sich sein Baumaterial selber zaubern. Soziale Ungerechtigkeit gibt es nicht. Chancenlos ist niemand. Die Gesellschaft ist warm und gutherzig und nimmt dich freundlich auf. So wie hier bei uns wird niemand an der ausgestreckten Hand verhungern lassen. Auch in den Weltmeeren gibt es keine gefährlichen Fische. Man braucht keine Angst vor Haien oder Raubfischen zu haben Politische Extremisten, die mit Gewalt ihre Ziele verwirklichen wollen, gibt es nicht. Die Gesetze und Bestimmungen, die von der Politik veranlasst werden, sind immer gut und gerecht sodass alle Bürger damit einverstanden sind. Waldbrände und Feuerkatastrophen mit abbrennenden Häusern gibt es gar nicht. Auch der Verkehr auf den Straßen, verläuft immer störungsfrei. Es gibt nie Staus, nie Baustellen, nie Unfälle. Alles ist angenehm und macht Spaß. Noch nie musste jemand weinen vor Verzweiflung. Alle Menschen sind psychisch gesund und gut drauf. Sie haben immer gute Laune, weil sie sich Wohlfühlen ohne Krankheiten oder Schmerzen. Flugangst gibt es nicht. Noch nie hat es ja einen Fahr- oder Flugunfall gegeben. Mit dem fliegenden Fahrrad unterwegs zu sein, ist nicht sehr anstrengend, sondern geht einfach. Das Treten in die Pedale, kostet nicht viel Anstrengung, sondern macht Spaß. Da alle alles umsonst bekommen, gibt es keinen Neid mehr. Alle sind zufrieden. Es gibt keine Polizei und kein Militär. Nur einen international zusammenarbeitenden Katastrophenschutz, dieser Katastrophenschutz arbeitet im ganzen Weltall zusammen und haben rote Fahrzeuge. Nicht grüne, sich gegenseitig tötende und bedrohende Kriegsarmeen, sondern ein roter international zusammenarbeitender Katastrophenschutz und technisches Hilfswerk. Eine Weltwirtschaftskrise würde es niemals geben. Es ist immer Weltwirtschaftswunder. Die Feuerwehr brauchte noch nie auszurücken um einen Brand zu löschen. Es gab nie einen. Auch alle Waschmaschinen, Fernseher, Computer oder Bügeleisen gehen nie kaputt. Alle Elektrogeräte und alle Möbel und alle anderen Sachen. funktionieren immer ohne zu zicken. Bei uns hier wird in der Bibel wird gewarnt vor den zickigen und zänkigen Weibern. In der schönen neuen Welt sind alle Frauen lieb und nett und hören auf ihren Mann. Streit machen kennen sie nicht. Sie sind ihren Märurern immer eine Freude. Rassismus und Antisemitismus gibt es nicht. Alle Menschen sind Brüder. Es gibt keine Schwerter, aber viele Flugscharen. Niemand ist mehr böse. Niemand tut mehr böses. Alle sind gut und tun nur noch gutes. Es gibt ein Sportwagenmuseum, wo von jedem jemals gebauten Sportwagen ein Exemplar zu besichtigen ist. Tolle Museen haben ist wichtig. Kriegsspiele spielen nicht. In der Bibel steht: du sollst nicht töten. Noch nie ist jemand getötet worden. Kinderschänder und Kinderpornos gibt es nicht. Niemand leidet unter ungerechten Bedingungen. Selbstmordattentäter braucht man nicht zu fürchten. Überall im Weltall ist Atemluft. Und auch alle Außerirdischen sind Luftatmer. Es gibt Unterwassermenschen, die im Meer leben. Alle Tiere sind Fabeltiere und können reden. Schlachthöfe und Metzgereien töten nicht die Tiere, sondern stellen Wurst und Fleisch aus Pflanzenmehl her. Alle sind Vegetarier, deshalb leben sie auch so friedlich miteinander. Keiner braucht Angst vor Altersarmut zu haben. Eine Ölpest weil ein Tanker zerbrochen ist- hat es noch nie gegeben. Niemals hat es im Mittelalter die Pest gegeben. Nie gab es eine Seuche oder Krankheit. Niemals hatte jemals jemand Schmerzen. Aber alle hatten lange und oft schöne Gefühle. Niemand ist geizig oder link. Alle sind großzügig und handeln rechtens. Niemals hat es in der Vergangenheitsgeschichte Krieg gegeben. Es war immer schon nur friedlich. Den 1. und 2. Weltkrieg gab es nie. Es war die 1. und 2. Weltfriedensfeier mit Millionen von Teilnehmern, die alle Parry machten. Den bösen Hitler und die Nazis gab es nie – damals waren Juden und Deutsche beste Freunde. Niemand muss arbeiten, aber trotzdem entwickelt sich die Welt weiter. Es gibt genauso immer tollere und schönere Erfindung von Sachen. Es gibt keinen Hass, nur Liebe unter allen Lebewesen. Niemand stört oder provoziert Niemand brauch ein schlechtes Gewissen zu haben, weil niemals jemand was getan hat. Alle haben sich immer an alle l0 Gebote der Bibel gehalten. Adam und Eva durften für immer im Paradies bleiben. Die Schlange war nie böse. Unwetter gibt es nie. Das Wetter ist immer herrlich angenehm. Am Himmel brennt keine Sonne. Eisige Weltallkälte gibt es nicht. Außerirdische die die Welt vernichten wollen, gibt es nicht. Niemals ist jemand in den Weltmeeren ertrunken. Alle physikalischen Kräfte, die im Weltall wirken, sind gut. Es gibt nicht sozusagen Störkräfte, sondern sozusagen Hilfskräfte. Niemand muss schwer arbeiten, um etwas an schaffien. Alles geht leicht und angenehm. Alles aus allen Sciencefictionfilmen ist aber nur das gute und schöne, das schlechte und böse nicht. Nicht die meisten Leute müssen Billigprodukte konsumieren, sondern alle konsumieren nur die teuren Markenprodukte. Nicht das billige Nutella, nicht die billige Jeans, sondern echtes Nutella und Levis. Man hat nicht wenige, sondern viele Freunde. Es steht im Grundgesetz, dass jeder Mensch gesetzlich ein Recht auf ein großes Stück Bauland hat. Nicht hat man kleine unbezahlbare Wohnungen, sondern gratis riesige Immobilien. Robotertaxis für Stadtrundflüge gibt es gratis. Die Energiekosten sind nicht sehr teuer, sondern gratis vom Staat, sowie die Straßenbenutzung. Spiele, wo es Gewinner und Verlierer gibt, gibt es nicht. Das sind alles Spieler, wo alle Gewinner sind. Das tut gut und wirkt gegen Partnermüdigkeit. Sexuell offenherzig ist eine Gesellschaft mit Gruppensex, aber ohne Gewalt. Nie hat jemand Sexualität zur Gewalt missbraucht. Noch nie ist jemand vergewaltigt worden. Bettler und Obdachlose gibt es nicht. Nicht die breite Masse hat eher wenig, sondern genau umgekehrt. Die breite Masse der Leute ist reich und hat alles. Niemals leidet niemand. Allen geht es gut. Materieller Luxus ist selbstverständlich. Kaffee ist weiß und klar und nicht schwarzbraun. Wenn jemand am Ende des Lebens steht, löst er sich in nichts auf. Es ist nicht wie hier das Sterben bei uns, ein trauriges Ereignis, sondern ein schönes. Die Auflösung des Körpers als Belohnung für ein tolles leben. Am Ende des Weltalls steht nicht ein neuer Urknall. sondern die Auflösung aller Weltallmaterie in nichts. Da sozusagen immer Sommer ist, blühen alle Pflanzen und alle Vegetation immer. Das ganze Jahr und immer für alle Zeiten. Herbst gibt es nicht. Alle Pflanzen haben immer rote und nicht grüne Vegetation. Alle Pflanzen tragen das ganze Jahr über Früchte, die man essen kann. Schneekatastrophen oder Regenunwetter gibt es nicht. Auch gibt es keine Hitzekatastrophen. Nie gibt es irgendwo Wassermangel. Die Mutter Natur ist eine Freundin. Es gibt keine Polizei, kein Militär und keine Geheimdienste. Niemand ist kriminell. Alle leben so wie bei den Schlümpfen. Alle sind gutmütig. Alle Kinder gehen gerne zur Schule. Es gibt keine Noten oder Leistungsdruck. Alle schaffen den Schulabschluss: die Ausbildung, das Studium, die Doktorarbeit, die Professur. Nichts gibt es, was irgendwie nicht schön wäre. An den Schulen gibt es keine Gewalt aber Sexualität unter den Jugendlichen. Alle sind Freunde und bleiben Freunde ein Leben lang. Alle angetrauten Ehen halten auch ein Leben lang. Trotzdem können er und sie oft andere Sexualpartner haben. Jeder Tag ist schön. Alle sind zufrieden, glücklich und froh. Das ist dann eine tatsächliche schöne neue Welt. Kriegsverletzte ohne Arme und Beine gibt es gar nicht. Bomben, Raketen und Panzer gibt es nicht. Alle sind Pazifisten. Sich gegenseitig bedrohende Kriegsarmeen mit Gewalt und Gegengewalt und Gegengegengegengewalt gibt es nicht. Israel ist immer friedlich, dort war nie Krieg oder Gewalt. Der Urwald wird nicht aus Profitgier abgeholzt, sondern bleibt unangetastet. Die Lunge der Welt bleibt gesund. Leute die durch Drogen Wahnsinnig werden und schlimme Sachen machen, gibt es nicht. Das Wasser in den Seen und Meeren ist immer schön wann. Baden ist nie so kalt, dass es unangenehm wäre. Hochhäuserbau, wo die Bauarbeiter ihr Leben riskieren gibt es nicht. Alle Gebäude sind ein-etagig. Nicht wie New York, die Stadt mit den höchsten Häusern, sondern die in die größte Breite Gebaute Stadt. Flächenmäßig die größte Stadt. Nie ist jemand verunglückt, oder irgendwie verletzt worden, oder zu Schaden gekommen. Alles war immer unfallfrei. Man braucht nie Rasen zu mähen, der rote Rasen wächst nie hoch, aber verbraucht sich auch nie. Alle Familien sind immer glücklich. Nie gibt es Familienstreit. Alle Eltern und Kinder sind immer beste Freunde ohne Streit und Ärger. Alle Kinder lernen immer fleißig in den Schulen, es gibt nie Ärger unter Lehrern und Schülern. Noch nie ist jemals jemandem ein Werkzeug aus der Hand gefallen oder eine Kaffeetasse oder Flasche umgekippt. Noch nie hat sich ein Kind an einer Herdplatte verbrannt. Noch nie hat es einen platten Reifen gegeben. Noch nie ist jemand erstochen oder erschossen worden. Horrorfilme mit Kettensägen-Massakern gibt es nicht. Alle können zaubern. Einmal gezaubert, und du hast zu essen oder alles was du willst. Noch nie musste jemand an Hunger sterben. Noch nie ist ein Mensch von einem Tier gefressen worden. Es gibt keine lästigen Stubenfliegen, die einem aggressiv auf dem Gesicht herumkrabbeln. Noch nie ist Öl ausgeschüttet worden und jemand darauf ausgerutscht. Kakteen haben keine Stacheln. Noch nie war jemand einsam. Noch nie gab es Armut oder materiellen Mangel. Flugzeugträger gibt es nur für zivile Zwecke, um darauf Urlaub zu machen. Noch nie hat es einen Tauchunfall gegeben. Noch nie wollte jemand anderen was Böses tun. Noch nie ist auch nur ein einziges Schimpfwort gesagt worden. Alle Probleme sind immer besprochen worden" Rein sachlich, nüchtern, freundschaftlich und vernünftig. Die Krankheit Krebs gibt es nicht. Auch keinen Lungenkrebs. Alle Zigaretten hinterlassen weiße, guttuende Rückstände in der Lunge, und nicht schwarze Krebserreger. Wenn man hier in unserer Welt sein Zuhause sauber verlässt und kommt Wochen später nach Hause, ist alles vollgestaubt. So etwas gibt es in einer guten Welt nicht. Es gibt keinen Hausstaub. Alles was schlecht ist und böse kommt vom Teufel. Alles was gut ist und gut tut kommt von Gott. Man muss den Teufel in der Hölle einsperren, wo er für immer braten soll. Es steht schon in der Bibel geschrieben, eines Tages wird der Teufel und seine Dämonen für immer besiegt sein. Baut euch keine Türme in die Höhe, heißt es in der Bibel. New York ist quasi Gotteslästerung. Den 11. September hätte es nie gegeben. Mit dem Teufel kann man nicht verhandeln, man muss ihn besiegen. Auch Kinder können böse sein. In einer guten Welt sind alle Kinder lieb und gutmütig. Heavy Metal Musik für Neonazizwecke gibt es nicht. Kakao ist nicht schwarz, sondern weiß. Brot wird nicht braun beim Backen, sondern auch weiß. Eine gute Welt hat nicht Millionen Nachteile, sondern Millionen Vorteile. Gewaltrandalierende Punker gibt es nicht. Es sind Liebe und Frieden - Punks. Schwarz ist die Farbe des bösen. Unser Weltall ist schwarz. Eine gute Welt hat einen guten und freundlichen Geist, der über ihr schwebt, und nicht einen bösen, der für Psychosen sorgt. Liebe und Frieden unter den Menschen und ihnen ein Wohlgefallen. Noch nie hat sich jemand am Feuer verbrannt. Fasst man an die Glut einer Zigarette. ist es ein angenehmes Gefühl. Wäre die Welt immer liebevoll und freundlich gewesen, hätten nie Millionen von Juden in den Konzentrationslagern sterben müssen. Nie hätte es Folter gegeben. James Bond Filme wären mit neuster Technik und Sex, aber ohne Gewalt und töten. Im Alter lässt das Sehvermögen nicht nach, sondern wird besser. Im Alter wird der Körper nicht kranker und schwächer, sondern bleibt gesund. Nachteile gibt es in einer positiven Welt nicht. Sporttreiben ist nicht quälend anstrengend, sondern tut gut. Actionfilme haben Action, aber keine Gewalt. Computerspiele, wo man Töten trainiert, gibt es nicht. Computerspiele sind immer friedlich, wie Spiele für kleine Kinder. Wenn man arbeitet werden die Anziehsachen nicht dreckig, sondern bleiben immer sauber. Nichts saut herum. Noch nie ist ein Farbeimer umgekippt. Das Perfekte Paradies ist nicht eine nebulöse Vorstellung, sondern tatsächlich denkbar. Mit einer guten Welt hat man Freude, mit einer schlechten Ärger. Jeder der böses tut sollte sich schämen. Eine Pandemie wird es nie geben. Noch nie hat sich jemals jemand an einer Nähnadel gestochen. Noch nie hat es Armeen gegeben, die sich zerstückelt haben. Dafür hat es oft Massengruppensexorgien gegeben. Das Gegenteil von Krieg mit sich tötenden Soldaten ist Massengruppensex. Autobomben und Terrorismus gibt es nicht . Zeitreisen als Urlaub ist alltäglich. Überall trifft man Leute ans Zukunft oder Vergangenheit. Missbrauch von Zeitmaschinen gibt es nicht. Kurz gesagt: es ist eine Welt, die das Paradies der tausend Freuden ist. Liebe ohne leiden ist tatsächlich denkbar. Alle Rassen und Kulturen und alle Lebewesen leben in Liebe und Freundschaft miteinander. Alle respektieren sich gegenseitig, alle sind Freunde. Alle leben und arbeiten zum Wohle aller in Frieden und Freude. Es gibt nichts Schlechtes mehr. Gott will diese tatsächliche schöne neue Welt. Sich den Himmel auf Erden machen und das Leben genießen. Handeln im guten Sinn und Zweck. Alles, was gut ist, alles was Spaß macht machen. Positiv denken, optimistisch sein. Es gibt nur noch gut es, wenn man tut es. Sich i:nrner an alle Gebote der Bibel halten. Immer lieb und nett sein. Eine Freude sein für seine Umwelt. Das Gute ist wichtig. Eine schöne neue Welt ist tatsächlich denkbar. Eine tatsächliche schöne neue Welt ist die, wo es nichts schlechtes mehr gibt, sondern nur noch Gutes.